NEWSLETTER ABONNIEREN UND VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN! JETZT ANMELDEN!

Die Suche nach der Kreativität Teil 1

Wer etwas will, findet Wege; wer etwas nicht will, findet Gründe.

Wer kreativ ist, hat viele Ideen, findet bessere Lösungen, denkt auch mal quer. Nur glauben einige, dass sie nicht kreativ sein können…und bewundern andere mit einer kreativen Ader. Falsch! Jeder Mensch kann kreativer werden. Kreativität hat nur bedingt mit Talent und Veranlagung zu tun - aber Kreativität braucht definitiv eine gut Portion Mut! 

 

Wer und was ist Herr Kreativ? 

Der Begriff Kreativität kommt vom lateinische Wort „creare“ zurück, was so viel bedeutet wie „etwas neu schöpfen, etwas erfinden, etwas erzeugen, herstellen“.

Etwas neu erfinden oder herstellen können ja ganz unterschiedliche Sachen sein - nicht nur malen und zeichnen! Probleme lösen, neue Wege gehen und Beziehungen kann man ebenso kreativ angehen. Nur leider ist dies nicht immer so einfach selber zu erkenne und macht auch nicht so viel Spaß wie die Kreativität die wir gerne als Hobby umsetzen.

Hier schreibe ich doch mal einige Probleme auf die man kreativ gut lösen oder verbessern kann, aber auch die künstlerische Kreativität kann man aus sich heraus kitzeln 

 

Nervende „Problemchen“? Löse sie kreativ!

Dein Beruf nervt dich und zieht dich runter? Das Arbeitsklima war mal besser und Du und deine Kollegen könntet ein besseres Team bilden? Du könntest effektiver arbeiten? Sei kreativ, stecke deine Kollegen an und habe wieder Spaß beim arbeiten - denn Arbeit sollte eigentlich nichts Negatives sein, sondern dich erfüllen! 

Nimm dir in einem ruhigen Moment doch mal einen Kaffee, beobachte deine Arbeitssituation und überlege was das Problem ist und wie es gelöst werden könnte. Vielleicht nimmst du 1-2 Kollegen mit ins Boot? 

Was könnte dich glücklicher machen? Was würde dir das Arbeiten erleichtern und was muss anders laufen? Auch die ein oder andere verrückte Idee kann manchmal helfen, trau dich es mal anzusprechen! 

Ist euer Arbeitsklima angespannt, verbesserungswürdig oder könnte besser Hand-in-Hand laufen? Was wäre mit einem schönen Tagesausflug mit gemeinsamen Essen oder einer Runde Bowling zusammen? Aber auch ein gemütliches Treffen mit Kaffee und Kuchen in einem Garten könnte euch wieder etwas zusammenschweißen.

Jeder sitzt in der Pause nur seine Zeit ab? Geht doch zusammen was leckeres Essen oder spielt eine Runde Karten um die nächste Kaffeerunde! Vielleicht habt ihr einen netten Chef und er spendiert einen Kicker? Ansonsten schmeißt ihr zusammen! 

Aber auch neues Arbeitsmaterial kann hilfreich sein und die Arbeit erleichtern. Trau dich deinen Chef doch mal danach zu fragen!

Oder ist es ein ganz anderer Weg und du musst kreativ darin sein, dir einen neuen Arbeits-Lebens-Weg zu suchen? Was kannst du gut? Was erfüllt dich und worein würdest du deine ganze Leidenschaft stecken? Was würde dich wirklich glücklich machen? Und vergiss ganz schnell „aber das Geld…“ Ja wir brauchen einen gewissen Betrag damit wir uns wohl fühlen können, aber mal ganz ehrlich, wieviel Luxus brauchen wir? Ist glücklich sein, Zufriedenheit und evtl. auch mehr Zeit für uns selber nicht mehr wert als einige Kröten mehr? Wie oft hört und liest man positives von Quereinsteigern und Leuten die ihrer Leidenschaft nach gehen… aber man traut es sich selber einfach nicht zu… es müssen nicht immer die ganz großen und krassen Veränderungen sein, manchmal reichen auch schon die kleinen! Und sich immer weiter zu verändern geht immer ;) 

 

Entdecke deine kreative künstlerische Ader! …und lebe sie!

Du glaubst, dass du nicht kreativ bist? …du kannst nicht malen, nicht zeichnen, möchtest gerne nähen können, Deko selber basteln können… alles was gefühlt nur die anderen können? Falsch! Jeder kann kreativ werden! Manchmal stehen wir uns selber gewaltig im Weg! Wir versuchen es und lassen es lieber direkt sein, weil es uns nicht gefällt oder wir versuchen es noch nicht mal! Kreativität hat nur bedingt mit Talent und Veranlagung zu tun, wir müssen sie nur kurz suchen und entdecken! 

Überlege dir was du gerne machen möchtest und woran du wirklich Spaß hast. Klar etwas Geduld und Zeit wirst du investieren müssen, aber es wird dich erfüllen und dir auch einen schönen Ausgleich bieten können! Jetzt musst du dich nur noch etwas informieren wie du an Informationen, Hilfestellungen und Material kommst… da hilft uns das gute alte www perfekt weiter! 

hier einige Anregungen: 

  • Google nach Anfängerkursen für dein Projekt oder frag jemand ob er dir für den Anfang die ein oder andre Hilfestellung geben kann. 
  • Inspiriere sich bei Instagram oder Facebook, du musst das Rad ja nicht neu erfinden! 
  • Lass dich in einem Fachgeschäft beraten über Material und Zubehör. Klar - es kostet etwas - aber aus Erfahrung weiß ich, dass man an gutem Material mehr Spaß und Freude hat! Gönne dir auch mal was! 
  • Und dann heißt es „Leg los und werd groß“ Übung macht den Meister… die ersten Versuche sind meist nicht das was wir uns vorgestellt haben, aber genau an diesen Fehlersuche - die uns auch einige nerven kosten können - lassen uns besser werden und kreativer! 

Und sei auch stolz auf dich, dass du den Schritt gemacht hast, Zeit und Kosten zu investieren um was Künstlerisches zu erstellen! Stelle es an einen schönen Ort an dem du öfters vorbei gehst und dich daran erinnerst welche positiven Gefühle du beim Produzieren hattest! Sei nicht zu selbstkritisch, mit etwas Übung wirst du besser und es wird immer mehr und mehr deiner Erwartungen entsprechen! Jeder fängt klein an! 

 

Und was hat Kreativität mit Yoga zu tun? 

Yoga hilft uns, eine bessere Verbindung zu uns selber zu bekommen. Was will ich, was möchte ich und wie kann ich das lösen. Und genau darum geht es. Nur so kann die innere Klarheit und Kreativität aufsteigen und genutzt werden. Egal welche Art von Yoga oder Meditation du gerne machst, danach ist die beste Zeit kreativ zu sein! Probiere es aus! 

Hast du schon UNSERE KREATIVE ARBEIT in unserem Shop gesehen? Alle Designs haben wir selber kreiert und gestaltet! Robin hat damals sein Problem mit der langen Autofahrt zur Arbeit kreativ gelöst und hat sich selbständig gemacht… und so ist auch jonii entstanden ;) 

Im nächsten Teil verraten wir dir noch „7 Tipps um deine Kreativität anzukurbeln“. Melde dich am besten direkt bei unserem Newsletter an und verpasse keinen Beitrag und Freebies mehr!

Namaste!

ZURÜCK NACH OBEN